The Linklifters

Kleine Helfer für deine Webseite

Praktikum im Bereich Administration

5. Juli 2010

Wir suchen einen engagierten Praktikanten (m/w) zur Unterstützung unseres Teams in administrativen Aufgaben.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle in unserem Berliner Büro.

Aufgaben:

  • - Datenpflege in Onlinesystemen (Datenbanken und diverse Verwaltungstools)
  • - Administration von Blogs und Websites (als Unterstützung für den momentanen Admin)
  • - Erstellung und Korrektur von Texten
  • - Sonstige administrative Tätigkeiten und technische Unterstützung in webbasierten Informationssystemen

Dein Profil:

  • - Idealerweise Student/in der Wirtschaftsinformatik, Sprachwissenschaften o.ä.
  • - Ein hohes Maß an Affinität für Internet und WEB 2.0
  • - Grundkenntnisse in HTML, PHP, MySQL
  • - Grundkenntnisse in gängigen CMS (z.B. WordPress)
  • - SEO Kenntnisse von Vorteil
  • - Sehr guter Wortschatz und Kreativität in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch)
  • - Hohe Lernbereitschaft
  • - Teamfähigkeit
  • - Kommunikationsstärke

Bewerbungen bitte z. Hd. Herrn Konoplev via Email an jobs@linklift.de

Tags: , , , , ,

Updates der Plugins und CMS

17. Dezember 2008

Einmal ist die Buchung nicht möglich, ein anderes Mal erscheint der Textlink nicht. Und manchmal sieht es zwar aus, als wenn alles funktioniert und dennoch meckert das System, dass etwas nicht in Ordnung sei.

Oftmals liegt die Ursache für diese Probleme in einem veralteten Plugin, aber auch eine nicht mehr aktuelle Version des verwendeten CMS/Blog kann der Grund für Fehlermeldungen sein.

Warum soll ich das Plugin bzw. das Skript aktualisieren?

Ständig verbessern unsere Programmierer den Quellcode. Meistens handelt es sich bei den Veränderungen um Fehlerbeseitigungen, die bekannt geworden sind. Daher ist es unerlässlich, das verwendete Plugin auszutauschen.

Aktuell arbeiten wir daran, die Benachrichtigung für unterstützte Systeme zu ermöglichen. Dadurch erfahren Sie sofort, wenn das Plugin aktualisiert werden muss.

Sollten Sie selbst einmal feststellen, dass etwas nicht korrekt funktioniert, schildern Sie uns den Fall und wir werden uns bemühen, das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Warum soll ich mein CMS / Blogsystem aktualisieren?

Dafür gibt es zwei Gründe:

1) Im Laufe der Zeit ist es uns kaum möglich, für sämtliche Versionen eines CMS das Skript anzupassen. Dies würde in einem unendlichen großen Plugin ausufern, welches dann auch Ihre Seite stark beanspruchen würde. Das wollen weder Sie noch wir.

Darum sind unsere Programmierer bemüht, sich vermehrt auf die aktuellen Versionen der jeweiligen CMS und Blogsysteme zu konzentrieren. Eine 100%ige Abwärtskompatibilität bis zur ersten Version kann dadurch nicht garantiert werden.

Doch es ist auch nicht empfehlenswert, ein veraltetes Content-Managment-System zu nutzen …

2) Denn auch wie wir versuchen die Entwickler solcher Systeme, diese zu verbessern, Fehler zu beseitigen und die Sicherheit zu erhöhen. Und gerade der Sicherheitsaspekt sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Besonders beliebte und verbreitete Blogsysteme wie z. B. WordPress sind auch ein gern gesehenes Angriffsziel von Hackern und Spammern. Wenn eine Sicherheitslücke gefunden wurde, können die Angreifer damit eine breite Masse an Webseiten korrumpieren und für ihre eigenen Zwecke missbrauchen.

Und genau aus diesen Gründen raten wir allen unseren Kunden, sich regelmäßig über Aktualisierungen ihres verwendeten CMS zu informieren.

Tags: , , ,