The Linklifters

Kleine Helfer für deine Webseite

Und er vererbt sich doch…

23. Februar 2007

Mario hat sich mit der vom Volksmund vertreten Meinung befaßt, dass Webseiten mit zu viele externen Links keinen PR mehr vererben würden. Das ganze hat er schön in ein Experiment gepackt, und kommt zu eben dem Schluss aus der Überschrift.

Für das Experimentiert hatte er für knapp 6 Monate drei Testdomains die jeweils einen PR5 lt. Toolbar hatten, mit 5, 400 und 500 externen Links vollgepackt und jeweils einen Link auf 3 verschiedene Zieldomains geballert, die sonst keinerlei Verlinkung aufwiesen. Ergebnis: Alle 3 Zieldomains hatten einen PR4. Und er vererbt sich doch…

Was mich – als alten und bekennenden Volksmund’er – interessieren würde, ist wie die jeweiligen Testdomains nun ranken. Meine These wäre, dass die Zieldomain, welche von der mit wenigen externen Links bestückten Testdomain verlinkt wurde, trotzdem am besten rankt. Mario, das wäre doch mal was für einen weiteren Blogpost…

Weiterhin ist beim Link-Marketing immer wichtig, die Zukunft im Auge zu behalten. Nur weil etwas heute gut funktioniert, heisst das noch lange nicht, dass es morgen noch so sein muß. Und so große Link-Sammlungen fallen eben doch mehr auf als wenige und gut passende Links. Mal ganz abgesehen davon, dass ein Infiltrierer mit einem Coup wesentlich mehr “Marketing Kollegen” identifizieren kann.

Wem meine Überlegungen nicht plausibel erscheinen, dem empfehle ich dann doch noch ein wenig die Weiterentwicklung von W3C-Standards zu supporten… ;)

1 response to "Und er vererbt sich doch…"

  1. Mario sagt:

    Das war nicht Hintergrund des versuchs, so einen Versuch hab ich auch noch am laufen, zumindest so in der Art. Der ist aber noch zu frisch um etwas daraus abzuleiten, kommt aber auch noch :-)